Zum Inhalt springen

Sommerblüher: Farbenfrohe Akzente für Ihren Garten

Die Sommermonate sind die ideale Zeit, um Ihren Garten in ein buntes Blumenmeer zu verwandeln. Sommerblüher bieten eine großartige Möglichkeit, Farbe, Duft und Leben in Ihren Garten zu bringen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen verschiedene Arten von Sommerblühern vor und geben Tipps, wie Sie diese am besten in Ihren Garten integrieren können. BALTA & SOHN in Kaltenkirchen steht Ihnen dabei als kompetenter Partner zur Seite.

Arten von Sommerblühern

Sommerblüher sind Pflanzen, die vorwiegend in den Sommermonaten blühen und oft bis in den Herbst hinein Farbe in den Garten bringen. Hier sind einige beliebte Kategorien:

Einjährige Sommerblüher

Diese Pflanzen leben nur für eine Saison, bieten aber während dieser Zeit intensive Farben und Vielfalt. Zu den populären einjährigen Sommerblühern gehören:

  • Petunien: Verfügbar in nahezu allen Farben des Regenbogens, sind sie perfekt für Hängekörbe und Blumenbeete.
  • Zinnien: Mit ihren leuchtenden Blüten und der einfachen Pflege sind Zinnien ideal für sonnige Standorte.
  • Tagetes (Studentenblumen): Diese sind nicht nur schön, sondern auch nützlich zur Schädlingsabwehr im Gemüsegarten.

Mehrjährige Sommerblüher

Mehrjährige Pflanzen kehren Jahr für Jahr zurück und sind daher eine nachhaltige Wahl für Ihren Garten. Beispiele hierfür sind:

  • Lavendel: Mit seinem betörenden Duft und den violetten Blüten zieht Lavendel nicht nur Menschen, sondern auch Bienen und Schmetterlinge an.
  • Rittersporn: Bekannt für seine hohen Blütenspitzen, ist er ein Favorit in jedem Staudenbeet.
  • Sonnenhut (Echinacea): Diese robusten Pflanzen bieten spätsommerliche Farbtupfer und sind zugleich pflegeleicht.

Zwiebelblumen

Viele Zwiebelblumen blühen im Frühling, es gibt jedoch auch Arten, die im Sommer ihre Blüten entfalten, wie:

  • Gladiolen: Mit ihren beeindruckenden Blütenständen sind sie ein Highlight in jedem Garten.
  • Dahlien: Sie bieten eine unglaubliche Vielfalt an Formen und Farben und blühen bis zum ersten Frost.

Integration von Sommerblühern in den Garten

Farb- und Pflanzkonzepte

Erstellen Sie ein Farbkonzept, das zu Ihrem Garten passt. Kombinieren Sie Pflanzen mit unterschiedlichen Blütezeiten, um eine durchgehende Blüte von Frühjahr bis Herbst zu gewährleisten.

Standort und Boden

Achten Sie auf die spezifischen Licht- und Bodenbedürfnisse jeder Pflanze. Während einige Sommerblüher volle Sonne bevorzugen, benötigen andere Halbschatten.

Gruppierung und Akzente

Setzen Sie Pflanzen in Gruppen, um visuelle Highlights zu schaffen. Große, auffällige Pflanzen können als Fokuspunkt dienen, während kleinere, bodendeckende Pflanzen ideal sind, um Lücken zu füllen und Farben zu ergänzen.

Pflege von Sommerblühern

Die meisten Sommerblüher benötigen regelmäßige Bewässerung, insbesondere während trockener Perioden. Eine Mulchschicht kann helfen, die Bodenfeuchtigkeit zu bewahren und Unkrautwachstum zu reduzieren. Regelmäßiges Entfernen verblühter Blumen fördert eine längere und reichere Blüte.

Weitere Sommer-Gartenprojekte

  • Gemüsegarten: Sommer ist auch die ideale Zeit, um Gemüse wie Tomaten, Zucchini und Paprika zu pflanzen.
  • Gartengestaltung: Überdenken Sie die Anordnung Ihres Gartens. Vielleicht ist es Zeit für neue Wege, Sitzbereiche oder sogar einen Wassergarten.

BALTA & SOHN – Ihr Experte in Kaltenkirchen

Planen Sie eine Gartenneugestaltung oder möchten Sie einfach nur neue Farben in Ihrem bestehenden Garten? BALTA & SOHN hilft Ihnen gerne bei der Auswahl der perfekten Sommerblüher und der optimalen Gestaltung Ihres Gartens. Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Beratungsgespräch in Kaltenkirchen. Zusammen bringen wir Ihr Gartenprojekt zum Blühen und schaffen einen Ort, an dem Sie den Sommer in vollen Zügen genießen können.