Zum Inhalt springen

So bleibt Ihr Garten im Sommer in Bestform

Der Sommer ist eine wunderbare Zeit, um den eigenen Garten in vollen Zügen zu genießen. Damit Ihr Garten auch bei hohen Temperaturen und intensiver Sonneneinstrahlung gesund und schön bleibt, ist eine sorgfältige Pflege entscheidend. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Garten im Sommer optimal pflegen und erhalten wertvolle Insider-Tipps.

Bewässerung

Im Sommer ist die richtige Bewässerung das A und O. Gießen Sie Ihre Pflanzen am besten früh morgens oder spät abends, wenn die Temperaturen kühler sind. So verhindern Sie, dass das Wasser zu schnell verdunstet. Verwenden Sie eine Tröpfchenbewässerung oder einen Gartenschlauch mit feinem Sprühkopf, um das Wasser gleichmäßig zu verteilen. Achten Sie darauf, tief zu wässern, damit die Wurzeln ausreichend Feuchtigkeit erhalten.

Rasenpflege

Ihr Rasen benötigt im Sommer besondere Aufmerksamkeit. Mähen Sie regelmäßig und lassen Sie den Rasen nicht zu kurz, um ihn vor Austrocknung zu schützen. Eine Schnitthöhe von 4-5 cm ist ideal. Düngen Sie den Rasen mit einem speziellen Sommerdünger, um ihn mit den nötigen Nährstoffen zu versorgen. Bei längeren Trockenperioden sollten Sie den Rasen zusätzlich bewässern, um ihn grün und gesund zu halten.

Pflanzenschutz

Hitze und Trockenheit können Pflanzen schwächen und anfälliger für Schädlinge machen. Kontrollieren Sie regelmäßig Ihre Pflanzen auf Schädlinge und Krankheiten. Entfernen Sie betroffene Pflanzenteile und verwenden Sie bei Bedarf biologische Pflanzenschutzmittel. Fördern Sie Nützlinge wie Marienkäfer und Florfliegen, die Schädlinge auf natürliche Weise bekämpfen.

Mulchen

Mulchen hilft, die Bodenfeuchtigkeit zu bewahren und Unkraut zu unterdrücken. Bedecken Sie die Beete mit einer Schicht aus organischem Material wie Rindenmulch, Grasschnitt oder Kompost. Das Mulchmaterial zersetzt sich langsam und verbessert die Bodenstruktur, während es gleichzeitig die Wurzeln kühlt und schützt.

Pflege von Blumen und Stauden

Sommerblumen und Stauden benötigen regelmäßige Pflege, um ihre Blütenpracht zu entfalten. Entfernen Sie verwelkte Blüten, um die Pflanze zur Bildung neuer Blüten anzuregen. Düngen Sie blühende Pflanzen alle zwei bis drei Wochen mit einem geeigneten Flüssigdünger. Bei sehr hohen Temperaturen können Sie empfindliche Pflanzen leicht beschatten, um Sonnenbrand zu vermeiden.

Gemüse- und Kräutergarten

Auch Ihr Gemüse- und Kräutergarten braucht im Sommer besondere Aufmerksamkeit. Gießen Sie gleichmäßig und achten Sie darauf, dass die Pflanzen genügend Nährstoffe erhalten. Ernten Sie reifes Gemüse regelmäßig, um die Pflanzen zur weiteren Produktion zu motivieren. Kräuter können Sie zurückschneiden, um das Wachstum neuer Triebe zu fördern.

Insider-Tipps für die Sommerpflege

  • Wasserspeichernde Granulate: Mischen Sie wasserspeichernde Granulate in die Blumenerde, um die Wasserversorgung der Pflanzen zu verbessern.
  • Schattierungsnetze: Verwenden Sie Schattierungsnetze, um empfindliche Pflanzen vor intensiver Sonneneinstrahlung zu schützen.
  • Komposttee: Verwenden Sie Komposttee als natürlichen Dünger und Pflanzenstärkungsmittel. Er versorgt Ihre Pflanzen mit wichtigen Nährstoffen und Mikroorganismen.

Beratung und Unterstützung

Möchten Sie mehr über die richtige Pflege Ihres Gartens im Sommer erfahren oder benötigen Sie professionelle Unterstützung? Besuchen Sie uns in unserer Filiale in Kaltenkirchen für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Das Team von BALTA & SOHN Garten- und Landschaftsbau ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für die professionelle Pflege und Gestaltung von Gärten und unterstützt Sie gerne bei allen Fragen rund um Ihren Garten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!